Bretagne, Reisen
Schreibe einen Kommentar

Früh auf dem Meer

Der bretonische Küstenwanderweg bot genau die richtige Herausforderung. Das Meer war nicht wild, aber es gab mir jeden Tag das Bild von Größe und Unermesslichkeit.
Wir haben die Gelegenheit ergriffen, mit unserem Vermieter frühmorgens bei Dunkelheit zum Fischen zu gehen. Auf dem dunklen, wackeligen Meer, mit nur einer Hand, auf einem eher kleinen Motorboot, kalt. Mir wurde kein bisschen schlecht, ich hatte keinen Moment Angst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.