Ich, Mein Thema
Schreibe einen Kommentar

Mein Thema

Ich erzähle hier über eine periphere Nervenverletzung, die mich im Februar 2017 zusammen mit einem schweren Schulterbruch getroffen hat.
Peripher ist nicht zentral, es handelt sich um eine Verletzung im Bereich des peripheren Nervensystems. Eine periphere Nervenverletzung kann durch einen Unfall, aber auch während einer Operation geschehen. Der Nerv kann auf unterschiedliche Weisen und in verschiedenen Schweregraden verletzt werden.
Periphere Nervenverletzungen treten sehr selten auf, sie können aber für die verletzte Person extrem beeinträchtigend und mit hohem Verlust an Lebensqualität verbunden sein. Ich habe erlebt, dass es sehr schwierig war, Diagnose und Prognose zu erstellen, die Unsicherheit über lange Dauer gehörte dazu.
Eine periphere Nervenverletzung kann sehr sehr langwierig sein, aus Tagen werden Wochen, Monate, vielleicht Jahre.
Ich gebe für die Therapie, nach meiner Erfahrung, das Motto aus: Viel hilft viel! Dazu mehr im Blog.
Ich vertrete hier die Patientinnen-Perspektive, ich bin keine Ärztin, allenfalls medizinisch-therapeutisch vorgebildet und interessiert; das ist wichtig! Deshalb habe ich meine Kategorien entsprechend genannt („Medizinisches“, „Therapeutisches“). Aber es werden ja auch Experten zu Wort kommen.
Am Schreibtisch verarbeiten konnte ich das Erlebte erst ab Oktober und das diktierend mit meiner tollen Spracherkennungssoftware. Die zeitliche Ordnung ist „echt“, die Texte sind frühestens acht Monate später entstanden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.